2016Archiv

Dienstag, 6. September 2016 – Bruno Müller

Dienstag, 6. September 2016 - Bruno Müller

Bruno MüllerManche Dinge brauchen eben ihre Zeit. Besonders, wenn man zu Europas besten und meist gebuchten Jazz-Gitarristen gehört. Nur so läßt es sich erklären das der Kölner Bruno Müller erst kürzlich sein erstes eigenes Album veröffentlichte. Wobei man bei diesem Debut eigentlich eher von einem Familientreffen der lebendigen deutschen und internationalen Jazzszene sprechen müsste. Wenn Bruno Müller seine Freunde anruft, um mit ihnen zu jammen, geben sich mal eben Till Brönner, Max Mutzke, Jeff Cascaro, Joo Kraus, Magnus Lindgren oder Frank McComb die Klinke in die Hand.
Die Sensation war perfekt als eben dieses Album im März von Null auf Platz 1 der deutschen iTunes Jazz Charts schoss, Fans und Kritiker gleichermaßen in den Bann zog und weit über den Jazz Zirkus hinaus seinen Weg machte.
Auf „Inner Back Home“ überzeugen alle Musiker mit einem groovenden und warmen Sound, der es locker mit den legendären Jazz/Soul Alben der späten 70er und 80er Jahre aus Kalifornien aufnehmen kann. An diesem Abend im Redhorn District wird Bruno Müller von Lutz Krajenski (Hammond Organ), Maze Meusel (Drums) und Stephan Abel (Tenorsax) unterstützt.

Wir öffnen nach dem Soundcheck (gegen 19:00 Uhr) den Club, los gehts wie immer kurz nach acht.


Besetzung

Bruno Müller – Gitarre
Lutz Krajenski – Hammond Organ
Maze Meusel – Drums
Stephan Abel  – Tenorsax

Video

Play
ArrowArrow
Shadow
Slider