Programm

Coronaschutzverordnung: Konzert-Pause!

Konzert-Pause - Verlängerung 2 - Red Horn District

Stand 01.07.20: Seit dem 01.07. gibt es keine weiteren Lockerungen für die Durchführung von Veranstaltungen und Versammlungen. Diese sind mit bis zu 100 Personen unter Auflagen zu Abstands- und Schutzvorkehrungen erlaubt. Hier gelten Regelungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern und 3 Metern Abstand von der Bühne, dauerhaft gute Durchlüftung sowie zur Rückverfolgbarkeit der Zuschauer und Teilnehmer. Im District-Konzertraum selbst ist dies sicherlich wenn überhaupt nur sehr schwer umzusetzen, jedoch ist die Durchführung „der kleinen Hofkonzerte“ bei uns draußen vor dem District möglich. (Unsere Herausforderung dabei: Gutes Wetter und die Eingrenzung der Lautstärke.)

Stand 11.06.20: Ab dem 15.06. gibt es weitere Lockerungen für die Durchführung von Veranstaltungen und Versammlungen. Diese sind mit bis zu 100 Personen unter Auflagen zu Abstands- und Schutzvorkehrungen erlaubt. Hier gelten Regelungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern und 3 Metern Abstand von der Bühne, dauerhaft gute Durchlüftung sowie zur Rückverfolgbarkeit der Zuschauer und Teilnehmer. Im District-Konzertraum selbst ist dies sicherlich wenn überhaupt nur sehr schwer umzusetzen, jedoch ist die Durchführung „der kleinen Hofkonzerte“ weiter erleichtert und vereinfacht worden. (Unsere Herausforderung dabei: Gutes Wetter und die Eingrenzung der Lautstärke.)

Stand 02.06.20: Seit dem 30. Mai 2020. Allerdings nur mit bis zu einem Viertel der regulären Zuschauerkapazität, höchstens 100 Zuschauern. Darüber hinaus sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern sowie zur Rückverfolgbarkeit zu treffen. Gegebenenfalls gilt die Maskenpflicht. Das ist bei uns im District leider momentan nicht umsetzbar.

Die aktuelle Verordnung gibt es im Original hier: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-27_fassung_coronaschvo_ab_30.05.2020_lesefassung.pdf

Stand 21.05.20: Die aktualisierte Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der ab dem 21. Mai 2020 gültigen Fassung macht Hoffnung auf weitere Lockerungen. Konzerte in geschlossenen Räumen sind unter den genannten Rahmenbedingungen momentan noch nicht veranwortbar.

Jedoch für kleine „Open-Air“ Veranstaltungen gibt es erfüllbare Rahmenbedingungen. Diese Möglichkeit haben wir auch genutzt, um einen spontanen und speziellen Event am 21. Mai zu veranstalten: „Das kleine Hofkonzert“ mit dem Duo handinhand.

Die Verordnung gibt es hier im Original: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-20_fassung_coronaschvo_ab_21.05.2020_lesefassung.pdf

Stand 03.05.20: Die aktualisierte Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung macht leider noch keine Hoffnung auf „neue Konzert-Erlebnisse“. 🙁

Der Betrieb von fast allen Freizeit- und Kultureinrichtungen ist weiterhin untersagt.

Die Verordnung gibt es hier im Original: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-01_fassung_coronaschvo_ab_04.05.2020.pdf
Eine Aktualisierung dieser Verordnung ist zum 10. Mai geplant.

Coronaschutzverordnung: Konzert-Pause!

Stand 16.04.20: Das Kontaktverbot aufgrund der Corona-Pandemie wurde vorerst bis einschließlich 03.05.2020 verlängert. Darum heißt es für uns weiterhin: KONZERT-PAUSE

Coronaschutzverordnung: Konzert-Pause!

In den letzten Tagen hatten wir im Vorstand des Red Horn Districts e.V. in intensivem Kontakt mit Veranstaltern, Künstlern unserer nächsten Konzerte bzgl. die aktuelle Lage in Sachen Corona-Virus bewertet und Maßnahmen geplant. Bei stark variierenden Besucherzahlen zwischen 30 und 180 Besuchern war uns eine einheitliche Entscheidung für alle Veranstaltungen schwer gefallen.

Durch die verschärfte Risikolage hat die Stadt jetzt uns bei der Entscheidung geholfen und für Klarheit gesorgt.

  • Die Stadt Horn – Bad Meinberg hat am 13.03.2020 per Allgemeinverfügung alle öffentlichen Veranstaltungen bis einschließlich 30.04.2020 untersagt.

Wir gehen daher in eine Konzert-Pause bis Ende April.

Wir bemühen uns, Ersatztermine für die gebuchten Veranstaltungen zu bekommen. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollte jemand dennoch seine Karte zurückgeben wollen, kann er das an der jeweiligen Vorverkaufsstelle tun.

Sollten wir keinen Ersatztermin für eine Veranstaltung erhalten, werden wir die bei uns gekauften Online-Tickets kostenfrei rückabgewickelt. Tickets von anderen Vorverkaufsstellen können dort zurückgegeben werden.

Wir bedauern außerordentlich, dass wir Euch keine ander Mitteilung machen können. Wir verstehen und befürworten, dass auch wir einen Beitrag dazu liefern müssen, dass die Ausbreitung des Virus mit allen möglichen Maßnahmen eingedämmt wird.

Von den wirtschaftlichen Folgen dieser Entwicklung werden staatliche und private Kultureinrichtungen und kulturelle Veranstaltungsbetriebe sowie Künstlerinnen und Künstler massiv betroffen sein. Es entstehen schon jetzt wirtschaftliche Einbußen, die Institutionen gefährden und Existenzen bedrohen können. Wir danken daher für Eure Treue und Unterstützung!

Bleibt gesund, hört Musik und befolgt die Empfehlungen:

  • Es ist dringend angeraten, auch im privaten Bereich die sozialen Kontakte auf das Minimum zu beschränken.
  • Reisen, die nicht zwingend notwendig sind, sollten unterbleiben. Die Verhaltens-und Hygienehinweise des Gesundheitsamts, des Kreises Lippe und des Robert-Koch-Instituts sind zu beachten. Mehr Infos auch unter: www.kreis-lippe.de