Freitag, 8. April 2022: Doppel-Konzert CARO + MATTI

Caro Trischler - Matti Klein

Doppel-Konzert / Mini-Festival im District

CARO TRISCHLER TRIO + MATTI KLEIN SOUL TRIO

Zwei Keyboarder, die sich auf internationen Bühnen gegenseitig oft vertreten aber selten in einem Konzert aufeinander treffen. Das „Battle“ der E-Pianos: Fender Rhodes gegen Wurlitzer E-Piano! gegen (oder auch mit) Matti Klein. Beide Meister ihrer Instrumente. Das Doppelkonzert nur bei uns im District: mit dem Caro Trischler Trio und das Matti Klein Soul Trio

KEINE ABENDKASSE*
Unter Berücksichtigung der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen coronabedingten Auflagen.

CARO TRISCHLER TRIO

Wer ihre Stimme einmal gehört hat, vergisst sie so schnell nicht wieder. steht mit ihren 25 Jahren regelmäßig auf deutschen Jazzbühnen. Ihre Spezialität sind die leisen Töne, die ganz gelassen und souverän auf Englisch und Portugiesisch klingen. Anfang 2019 hat die Sängerin ihr Studium an der Hochschule für Musik in Mainz im Fach Jazzgesang abgeschlossen, sie ist festes Mitglied in drei Bands und Gastsängerin bei diversen Projekten. Im Sommer 2020 erschien ihr erstes Album „North e Sul“ in Zusammenarbeit mit dem Mainzer Jazzpianisten Ulf Kleiner.

Caro Trischler
Caro Trischler

Nachdem er über die Jahre mit zahlreichen KünstlerInnen als Schlagzeuger und Produzent zusammengearbeitet (u.a. Kenny Wesley, J Lamotta und Stimulus), hat er nun sein erstes Album – „Trippin“ – unter eigenem Namen veröffentlicht.

Ihre außergewöhnliche Musikalität entwickelt schon früh als Kind am heimischen Klavier und als Autodidaktin an der Gitarre. Doch das Instrument, das sie von Anfang an am meisten fasziniert, ist die eigene Stimme. Mit zwölf Jahren erhält sie Gesangsunterricht und absolviert ihre ersten Auftritte. 2013 unternimmt die damals 17-Jährige mit der Teilnahme an der dritten Staffel der TV-Castingshow „The Voice Of Germany“ einen Abstecher in die Pop-Welt. Sie schafft es bis ins Halbfinale und tourt nach der Sendung durch große Stadien in Deutschland. Doch ihre prägendsten Begegnungen und ihre wahre Liebe zur Musik findet erst in ihrem „Leben danach“:

KEINE ABENDKASSE
Einlass gemäß der zu dem Zeitpunkt gültigen coronabedingten Auflagen

Während ihres Jazzgesangsstudiums an der Hochschule für Musik in Mainz kommt sie mit Jazz, Soul, Country, Bluegrass und brasilianischer Musik in Berührung. Als sie „Luiza“ von Antonio Carlos Jobim hört, ist es um sie geschehen. Mit ihrem damaligen Klavierdozenten und heutigen musikalischen Partner, dem Jazzpianist Ulf Kleiner, widmet sie sich der brasilianischen Musik von Joao Gilberto und Elis Regina. entdeckt ihre Liebe für Soul und alte Country-Songs von Susan Tedeschi, Glen Campell oder John Taylor und Jazz-Standards, die einst durch Nat King Cole und Chet Baker bekannt wurden.

Diverse Stipendien, unter anderen das der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) (2015) und der Yehudi Menuhin Live Music Now (2018), bestätigen ihren musikalischen Weg. Zwei Jahre lang (2018-2020) ist Mitglied im Vokalensemble des Bundesjazzorchesters (BuJazzO). Im Dezember 2019 tourt sie mit dem Mainzer Jazzpianisten und Komponisten Sebastian Sternal, dem New Yorker Kontrabassisten Larry Grenadier und Jonas Burgwinkel. Sie spielt außerdem in den Bands von Ali Neander, und Jan Felix May, auf deren CDs sie auch zu hören ist.

Am 3.7.2020 erschien Caro Trischlers erstes Album „North e Sul“, eine „gemeinsame Sammlung von Lieblingsliedern“ von ihr und ihrem kongenialen Partner Ulf Kleiner. Mit Kleiner an Fender Rhodes, Piano & Orgel, Jean-Philippe Wadle am Bass, am Schlagzeug und Caro selbst an der Gitarre nimmt sie 2019 die Lieblingssongs in Eigenproduktion in den Sommerresidenz in Mainz auf. Zwei Stücke der CD stammen von einem Livemitschnitt eines Konzerts im „Klangraum“-Studio. Die CD ist ein stimmiger Genre-Mix aus Country, Bluegrass, Folk, Soul und brasilianischer Musik, der mit seinem tiefen, warmen Sound und weiten Spannungsbögen ihre einzigartige Stimme unaufdringlich und doch prägnant glänzen lässt.

Mehr Infos: carotrischler.de | facebook.com/eniloracrelschlirt

Matti Klein Soul Trio

Mit seinen diversen Vintage-Keyboards und am Flügel als MD für den brasilianischen Soul-Superstar Ed Motta oder mit seiner Band Mo’ Blow erspielte sich seinen Ruf als einen der interessantesten jungen Groove-Jazzer der deutschen Szene, gastierte in den renommieren Clubs wie Ronnie Scott’s London, Blue Note Tokyo, Highline Ballroom NYC, sowie internationalen Festivals wie Pori Jazz, Jazz in Marciac und den Leverkusener Jazztagen und teilte Bühne und Studio mit Stars wie Nils Landgren, Jimmy Somerville, David T. Walker, Sarah Connor und Herbert Grönemeyer.

„Die soulige Jazz-Mischung, die Keyboarder mit an Saxofon und Bassklarinette und Drummer André Seidel, seinem Kompagnon aus „Mo’ Blow“-Zeiten, serviert, hat Sucht-Potential. Zu dritt kreieren die drei Musiker einen Sound, der nach viel mehr klingt als nach einem Trio. Groove-Meister Klein an den Tasten sorgt dabei selbst für die perfekte Dosis Bass. Mit der linken Hand spielt er ein Rhodes Bass-Piano Marke Eigenbau und produziert einen vollen, warmen und runden Klang, der es in sich hat. (…) Mit ihren leidenschaftlichen Reminiszenzen an die Soul-Jazz-Ära treffen die drei Musiker beim Publikum auf begeisterte Resonanz. Das liegt vor allem am Groove, der in der Musik aus jeder Pore quillt und extrem ansteckend wirkt.“ Kerstin Rickert

Freitag, 8. April 2022: Doppel-Konzert CARO + MATTI
Matti Klein Soul Trio – © JM Jorissen

Matti Klein gastierte weltweit in renommierten Jazz Clubs, wie dem Blue Note Tokio (Japan), Ronnie Scott’s London (UK), Highline Ballroom NYC (USA) sowie New Morning Paris (Frankreich) und wurde auf die namhaften internationalen Jazz Festivals eingeladen, unter anderem die Leverkusener Jazztage (Deutschland), Jarasum International Jazz Festival (Südkorea), Pori Jazz (Finnland), Jazz in Marciac (Frankreich) und …

…. und jetzt mit seinem Soul-Trio im Red Horn District!

Seraya Blues | Crivitz Sessions – Soul Trio Live

Mehr Infos: www.matti-klein.de | facebook.com/matti.klein.5


  • Wir öffnen nach dem Soundcheck (gegen 19:00 Uhr), los gehts wie immer kurz nach acht.

Das Konzert wird präsentiert vom e.V. – dem gemeinnützigen für großartige Musik. Wir fördern Kultur in Ostwestfalen-Lippe und veranstalten Privatkonzerte für Freunde des Vereins in den gemütlichen Räumen des Red Horn District. Schirmherr und ist „Mr. Red Horn“ Nils Landgren, im Programm findest du viele weitere internationale Größen der Musikszene.

Red Horn District e.V.


Freitag, 8. April 2022: Doppel-Konzert CARO + MATTI

Besetzung:

  • Caro Trischler – voc, git
  • Ulf Kleiner – keys
  • Max Jentzen – drums
  • Matti Klein – keys
  • Lars Zander – bass clarinet, sax
  • André Seidel – drums

Ticket – Vorverkauf

KEINE ABENDKASSE*
Unter Berücksichtigung der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen coronabedingten Auflagen.

* Unter Berücksichtigung der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen coronabedingten Auflagen.

NEUSTART 2022:
Geniesse unsere SOFA-KONZERTE
mit Abstand und begrenzter Gästezahl


Was ist anders bei den Sofa-Konzerten?

Die Konzerte werden unter Berücksichtigung der der zum jeweiligen Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygiene – und Abstandsregeln mit begrenzter Zuschauerzahl auf unseren abstandswahrenden Sofas durchgeführt!

Die Finanzierung dieser Konzerte ist nur mit riesigen Anstrengungen möglich! Kommt daher bitte möglichst zahlreich zu den Konzerten!

Dank der Unterstützung unserer Konzertreihe „WOMAN POWER IN JAZZ“ durch das Programm „NEUSTART KULTUR“ und nur wenn wir nahezu alle Tickets der begrenzten Anzahl von ca. 50 Stück verkaufen, können wir in diesem überschaubaren Rahmen Konzerte veranstalten.

Wir kämpfen für das Überleben der LIVE-MUSIK-KULTUR!

Scheduled 2022 Archiv
Red Horn District - Music Club, 46, Detmolder Straße, Bad Meinberg, Horn-Bad Meinberg, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32805, Deutschland Map