ProgrammRed Horn District News

Jahreshauptversammlung 2019 des Red Horn District e.V.

Red Horn District - Musik-Club - Horn - Bad Meinberg

Wow – unser gemeinnütziger Kulturverein geht schon ins dritte Jahr!

Für den 16. März hatte der Vorstand zur ordentlichen Mitgliederversammlung in die Räume des Red Horn District geladen.  Neben der Rückschau auf die erfolgreichen Anfangsjahre standen wichtige strukturelle und personelle Änderungen an. Das offizielle Protokoll bekommen alle Vereinsmitglieder in den nächsten Tagen per E-Mail.

Hier nur die wichtigsten Ergebnisse, begleitet von einem tief empfundenen Dank an alle, die diese Erfolgsgeschichte möglich gemacht haben: Mitglieder, Vorstand, Beisitzer, Spender*innen, ehrenamtliche Helfer*innen vor, bei und nach den Konzerten – den vielen großartigen Musiker*innen und – last not least – allen Besucher*innen, auch wenn sie sich noch nicht entschlossen haben, Vereinsmitglied zu werden.

Ein ganz besonderer Dank geht selbstverständlich an Jörg Thienelt, der dem Verein sein großes und unvergleichliches musikalisches “Wohnzimmer” als Veranstaltungsort zur Verfügung stellt und dem es immer wieder gelingt gelingt, Top-Künstler*innen für den Club zu buchen.

  • Von 11 auf 254: Wir sind mit 11 Gründungsmitgliedern angefangen und können inzwischen einen Zuwachs auf 254 bejubeln: tolle Mitglieder, die eine stetige, sehr erfreuliche Weiterentwicklung der Vereins-Aktivitäten ermöglichen.
  • “Schwarze Null”: Im vergangenen Jahr konnte eine “schwarze Null” erwirtschaftet werden, allerdings nur aufgrund großzügiger Spenden. Für die Konzerte und andere Aktivitäten sollte der Mitgliederzuwachs anhalten hinzukommen und Spenden weiter fließen.
  • Neue Satzung: Wir haben eine überarbeitete Satzung, in die alle Lernerfahrungen aus den ersten beiden Vereinsjahren eingeflossen sind – auch dank einer regen, konstruktiven Diskussion auf der Jahreshauptversammlung!
  • Neuer Vorstand: Wir haben einen neuen Vorstand: Großer Dank für die schwierige Aufbauarbeit an Sebastian Flaig und Klaudia Lewantoski, die aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert haben, ebenso wie an die “Neuen” Prof. Dr. Elke Kottmann und Bernd Frey für Euren Einsatz!
  • Unterstützung durch Fachvorstand: Laut  Satzungsänderung  gibt es einen Fachvorstand, bestehend aus Hans Hartings, Florian Schäfers und Christian Einsiedel. Dankenswerter Weise werden sie den Vorstand mit Rat und Tat unterstützen und entlasten.

Hier weitere Einblicke für alle, die es genauer wissen möchten.:

Fast drei Stunden dauerte die Versammlung im Veranstaltungsraum des Red Horn District. Nach den üblichen Regularien (Jahresbericht, sowie Kassenbericht und Entlastung des Vorstandes) stand eine Satzungsänderung an. Die neue Satzung wurde nach sachlicher Diskussion und kleineren Anpassungen ohne Gegenstimmen angenommen.

Hervorzuheben aus dem Tätigkeitsbericht der ersten zwei Jahre ist die erfreuliche Mitgliederzahl von 254. Als wir damals mit 11 Gründungsmitgliedern gestartet sind, haben wir noch alle auf eine Couch gepasst. Diese Zeiten sind vorbei, und das ist gut so!

Die Anzahl der Konzerte ist ebenfalls gestiegen: 30 Veranstaltungen haben wir 2018 erfolgreich gestemmt. Mit großer Energie geht es weiter im neuen Jahr 2019. Um noch mehr Besucher*innen zu gewinnen, werden ab sofort alle Termine im Veranstaltungskalender lippe2go.de  veröffentlicht – danke dafür an Herrn Müller-Hisje, die Lippe Tourismus & Marketing GmbH und die GesUndTourismus GmbH Horn-Bad Meinberg!

In den letzten Tagen wurde bereits testweise die Möglichkeit des Ticket-Vorverkaufs für ein Konzert freigeschaltet – diesen Test werten wir aktuell aus und arbeiten daran, das auch für weitere Veranstaltungen anzubieten, bei denen wir ein übergroßes Publlikumsinteresse erwarten.

Ein besonderes Projekt war die Produktion eines CD-Samplers mit Konzertausschnitten aus dem Red Horn District, ermöglicht durch den “Heimatscheck NRW”. DIe liebevoll und professionell gestaltete CD mit umfangreichem Booklet haben alle Mitglieder vor Weihnachten zugesandt bekommen. Es existieren bereits Pläne für einen weiteren Sampler.

Eine Neuwahl des Vorstands stand satzungsgemäß nach zwei Jahren auf der Tagesordnung. Da zwei Vorstandsmitglieder aus privaten Gründen sich aus dem Gremium  zurückziehen wollten, waren Neubesetzungen erforderlich. Zur Wahl für den Kernvorstand stellte sich ein dreiköpfiges Team: Bernd Frey, Tobias Heß und Prof. Dr. Elke Kottmann.

Vorstand 2017/18 - Red Horn District
Vielen Dank dem scheidenden Vorstand!
v.l.: Sebastian Flaig, Tobias Heß, Klaudia Lewantoski
Foto: Thorsten Krienke
Vorstand - Red Horn District 2019 - oto: Thorsten Krienke
Der neue Vorstand 2019
v.l.: Elke Kottmann, Tobias Heß, Bernd Frey
Foto: Thorsten Krienke

Gemäß der neuen Satzung soll der Kernvorstand durch einen Fachvorstand aus Christian Einsiedel, Florian Schäfers und Hans Hartings unterstützt werden. Alle wurden ohne Gegenstimmen in ihr Amt gewählt.

Da eine der beiden Kassenprüferinnen in den Vorstand gewählt wurde, musste eine Position neu besetzt werden. Die von der Mitgliederversammlung 2018 gewählte Heike Schäfers bleibt bis mindestens zur Versammlung 2020 im Amt. Zur Wahl stellte sich Klaudia Lewantoski, und als Ersatzmitglied kandidierte Lutwin Freiberger, die beide gewählt wurden.

Voller Spannung warten wir zudem auf die Veröffentlichung der Live-CD von BUKAHARA (wahrscheinlich im April), die an drei legendären Abenden im Dezember 2018 bei uns im Red Horn District vom Team der District Studios aufgenommen wurde.

Um den ordnungsgemäßen Betrieb im District auch weiterhin sicherzustellen, sind wir nach wie vor auf neue (und alte!) Vereinsmitglieder, auf Spenden und Fördergelder angewiesen. Der neu formierte Vorstand wird sich in den kommenden zwei Jahren intensiv darum bemühen, Schritt für Schritt durch tolle Konzerte, Nachwuchsförderung und Vernetzung mit anderen Kulturinitiativen, vielfältige Kommunikationsarbeit und Empfehlungen unserer Club-Gäste das “Musician’s Paradise” weiter zu entwickeln.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns dabei weiterhin so wunderbar unterstützt.

Danke von Herzen und bis hoffentlich bald im Club!

Vorstand - Red Horn District - oto: Thorsten Krienke
Alter und neuer Vorstand: v..l.: Elke Kottmann, Klaudia Lewantoski, Tobias Heß, Sebastian Flaig, Bernd Frey – Foto: Thorsten Krienke