Programm

Freitag, 19. Okt. 2018: Jakob Manz Project

Jakob-Manz Project - Red Horn District - Horn-Bad Meinberg

Moderner Soul-Jazz im District

Jakob Manz Project – Inspiriert von Künstlern wie Herbie Hancock, Marcus Miller oder Christian Scott

Im April 2018 erhielt die Band einen 1. Preis sowie den Publikumspreis beim internationalen „Jazzpreis Biberach 2018“. Darüber hinaus ist die Formation 1. Preisträger beim „Musikpreis der Stuttgarter Lions Clubs 2017“. Bandleader Jakob Manz, unter anderem zweifacher erster Bundessieger bei „Jugend Musiziert“ und mehrfacher erster Preisträger bei „Jugend Jazzt“, ist seit 2018 Teil des „Bundesjugendjazzorchester“ Deutschlands.

The Jakob Manz Project ist eine Formation junger Musiker, die sich vor allem an der modernen Soulmusik orientiert. Inspiriert von Künstlern wie Herbie Hancock, Marcus Miller oder Christian Scott, entsteht ein eigener Bandsound, der einen äußerst energiegeladenen und lebendigen Charakter hat. Neben Eigenkompositionen spielt die Band auch verschiedene Stücke des Genres. Somit entsteht eine von Jazzgrößen inspirierte, aber zugleich eigen interpretierte Musik.

The Jakob Manz Project lebt von gegenseitiger Inspiration und Spontanität, welche im Kollektiv zum Ausdruck gebracht werden und die jungen Musiker immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Dabei kommt nicht nur die Qualität der einzelnen Akteure zum Vorschein, sondern auch deren kreatives Zusammenspiel. Mit sowohl treibenden afroamerikanischen Beats, als auch entspannt ruhigen Momenten, darf der Zuhörer auf ein energiegeladenes und äußerst dynamisches Erlebnis gespannt sein.

Freitag, 19. Okt. 2018: Jakob Manz Project
Jakob Manz

Jakob Manz wurde am 16.05.2001 in Bad Urach geboren. Seinen ersten Musikunterricht erhielt er als Fünfjähriger auf dem Schlagzeug, bevor im Alter von acht Jahren der Blockflötenunterricht dazu kam. Seit 2011 ergänzt das Saxophon die Palette seines musikalischen Spektrums.

Mit allen drei Instrumenten erhielt Jakob Manz Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“: Über einen 1.Preis durfte er sich mit dem Schlagzeug und der Blockflöte freuen (2014 bzw. 2015), einen 2.Preis erreichte er mit dem Saxophon (2015). Darüber hinaus wurde er beim Wettbewerb „Jugend jazzt“ Baden – Württemberg zweimal mit dem 1. Preis und dem Sonderpreis in der Kategorie „Solisten“ ausgezeichnet (2014, Saxophon / 2016, Saxophon und Blockflöte). Außerdem gewann er beim bundesweitem Wildwuchswettbewerb 2012 für kreative Blockflöte den 1. Preis sowie den Publikumspreis.

 

 


Wir öffnen nach dem Soundcheck (gegen 19:00 Uhr), los gehts wie immer kurz nach acht.

Das Konzert wird präsentiert von Jörg Thienelt



Jakob Manz Project

Besetzung: