Sonntag 12. Sept. 2021: MULTIORCHESTER

Multiorchester - Matthias Schriefl

Jazz, Jam & Beethoven im District

Matthias Schriefl MULTIORCHESTER

Sieben Multiinstrumentalisten in OWLs schönstem Musik-Wohnzimmer

„Schriefls inhaltliches Schelmentum ist ein volltönendes Vergnügen für den Intellekt, und es funktioniert nur deshalb so stimmig, weil das Multiorchester ein Hochleistungsensemble ist, das von den fliegenden Instrumentenwechseln bis zum Akzentdetail den Wahnwitz des Experiments in Wirklichkeit übersetzen kann. So kommt der alte Ludwig doch noch zu seinem Jubiläums-Recht einer wohlmeinend ungehörigen Adaption.“ Ralf Dombrowski/JazzZeitung

Wäre Beethoven ein Jazzer geworden, wenn er damals die Wahl gehabt hätte? geht mit seinem Multiorchester, bestehend aus einer Besetzung mit sieben Multiinstrumentalisten, dieser Frage intensiv und einfallsreich nach.

Sonntag 12. Sept. 2021: MULTIORCHESTER

Die Art, mit welcher Beethoven in seiner enormen Schaffenskraft Ideen frei fließen ließ und mit humorvoller Leichtigkeit Überraschungsmomente in seine Kompositionen einwob, entspricht sehr der Arbeit heutiger Jazzkomponisten. Schriefl bezieht sich bei seinen originellen Arrangements vor allem auf den jugendlich-genialen überschäumenden Revoluzzer Beethoven, der es liebte, in Klavier-Improvisationen davon zu schweben. Er geht dabei auch auf ein weiteres Merkmal der Musik Beethovens ein: die häufige Wiederholung von Motiven, zum Teil wie in Loops. Schriefl entwickelt dazu Begleit-Rhythmen, um Beethoven-Fragmente zeitgemäß wieder zum Grooven zu bringen – im ähnlichen Modus, wie diese damals von den tanzmusikalisch ausgebildeten Musikern wahrscheinlich interpretiert wurden. So wie Beethoven das freie Improvisieren und Fantasieren auf dem Instrument liebte, nutzen die großartigen Solisten der Band seine Motive heute als Basis für waghalsige Improvisationen. So wird den Kompositionen Beethovens das zurückgegeben, was ihnen durch die häufige Aufführung genommen wurde: das Überraschungsmoment, ein revolutionäres Hörerlebnis im Hier und Jetzt.

„Die Kunst? Was ich ohne sie wäre? Ich weiß es nicht. Doch mir graut – seh ich doch was ohne sie Hundert‘ und Tausende sind!“ (Quelle: Beethoven, An die Muse)

Mehr Infos: schriefl.eu/bands/multiorchesterfacebook.com/hansimglueckmusic


  • Wir öffnen nach dem Soundcheck (gegen 19:00 Uhr), los gehts wie immer kurz nach acht.

Das Konzert wird präsentiert vom e.V. – dem gemeinnützigen für großartige Musik. Wir fördern Kultur in Ostwestfalen-Lippe und veranstalten Privatkonzerte für Freunde des Vereins in den gemütlichen Räumen des Red Horn District. Schirmherr und ist „Mr. Red Horn“ Nils Landgren, im Programm findest du viele weitere internationale Größen der Musikszene.

Red Horn District e.V.


Besetzung:

  • Matthias Schriefl (Trompete, Flügelhorn, Euphonium, Horn, Tuba, Alphorn, Ophicleide, Pikkolotrompete, Gesang)
  • Johannes Bär (Tuba, Posaune, Euphonium, Trompete, Flügelhorn, Pikkolotrompete, Alphorn, Beatbox, Gesang)
  • Gregor Bürger (Fagott, Tenorsaxofon, Klarinette, Bassklarinette, Baritonsaxofon, Gesang)
  • Peter Heidl (Flöte, Altflöte, Piccolo, Tenorsaxofon, Klarinette, Gesang)
  • Florian Trübsbach (Altsaxofon, Flöte, Klarinette, Altklarinette, Oboe, Piccolo, Schwegel, Zitter, Viola, Gesang)
  • Sebastian Merk (Gitarre, Schlagzeug, Analoge Synthesizer)
  • Alex Morsey (Kontrabass, Tuba, Sousaphon, Gesang)

Special Guests:

  • Norman Peplow (Klavier+Keys)
  • Franziska Widmer (Harfe)
  • Julian Bossert (Altsaxofon, Flöte, Klarinette, Piccolo, Schwegel, Gesang)
  • Martin Gasser (Tenorsaxofon, Klarinette, Bassklarinette, Baritonsaxofon, Gesang)
  • Alex Eckert (Gitarren)

Ticket – Vorverkauf

* Tickets gibt es hier ab dem 05.09.21 – 12:00 Uhr nur im Vorverkauf.

  • Einlass gemäß 3G-Regeln!

Keine Abendkasse!

Vorverkaufstickets gibt es am Veranstaltungstag
bis 19:00 Uhr


* Unter Berücksichtigung der aktuell gültigen coronabedingten Auflagen.

NEUSTART 2021:
Geniesse unsere SOFA-KONZERTE
mit Abstand und begrenzter Gästezahl

AKTUELL:
Da die Inzidenz des Kreises Lippe und des Landes NRW über 35 liegen, gilt seit 20.08.2021 gemäß gültiger Corona-Schutzverordnung die 3G-Regel. Nur Geimpfte, Genesene oder Getestete haben Zugang.
Hier unser aktuelles Hygienekonzept gemäß Corona-Schutzverordnung:
Hygienekonzept-Red-Horn-District-Kreis-Lippe-Stand-20-08-2021-indoor.pdf

Was ist anders bei den Sofa-Konzerten?

Die Konzerte werden unter Berücksichtigung der 3-G-Regel under der zum jeweiligen Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygiene – und Abstandsregeln mit begrenzter Zuschauerzahl auf unseren abstandswahrenden Sofas durchgeführt!

Die Finanzierung dieser Konzerte ist nur mit riesigen Anstrengungen möglich! Kommt daher bitte möglichst zahlreich zu den Konzerten!

Dank der Unterstützung unserer Konzertreihe „WOMAN POWER IN JAZZ“ durch das Programm „NEUSTART KULTUR“ und nur wenn wir nahezu alle Tickets der begrenzten Anzahl von ca. 50 Stück verkaufen, können wir in diesem überschaubaren Rahmen Konzerte veranstalten.

Wir kämpfen für das Überleben der LIVE-MUSIK-KULTUR!


Scheduled 2021 Archiv
Red Horn District - Music Club, 46, Detmolder Straße, Bad Meinberg, Horn-Bad Meinberg, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32805, Deutschland Map