Donnerstag, 23. Sept. 2021: Stephanie Lottermoser

Stephanie Lottermoser

Saxophon-Grooves im District

STEPHANIE LOTTERMOSER | Hamburg

Jazz mit Soul, Pop und Funk in einer groovenden Mischung

„Hamburg“ ist das erste Album, das STEPHANIE LOTTERMOSER in Gänze in ihrer neuen Wahlheimat geschrieben und arrangiert hat.

Herausgekommen ist eine grandios kurzweilige und angenehm an den Livesound der Band angelehnte Platte, auf der Elemente des Funk, Jazz, Pop und Soul so famos miteinander verwoben werden, wie man es nur sehr selten auf nationalen Produktionen zu hören bekommt – weit entfernt von jeglicher unterkühlt-akademischer Jazz-Arithmetik.

Der aufregende Stilpluralismus von „Hamburg“ geht direkt auf den positiven Einfluss des neuen Lebensmittel–punktes zurück. Die schöne Gewissheit, sich dort richtig aufgehoben und zuhause zu fühlen, obwohl sie doch gerade erst in der neuen Stadt angekommen war, das hat bei der Saxofonistin, Sängerin, Komponistin und Arrangeurin Gedanken und Ideen freigesetzt und schlussendlich den Wunsch geweckt, einmal musikalisch Neues zu probieren.

So spannend und abwechslungsreich und doch ganz bei sich selbst war die gebürtige Wolfratshausenerin bislang noch nicht zu hören!

Mit „Hamburg“ im Gepäck und mit den fantastischen Musikern, die seit zwei Jahren ihre Working-Band bilden, dürfte sich jetzt zweifelsfrei in die absolute Premiumklasse der nationalen Acts gespielt haben.

Donnerstag, 23. Sept. 2021: Stephanie Lottermoser
STEPHANIE LOTTERMOSER – „Woman Power in Jazz“ – Eine Konzertreihe des e.V. gefördert vom Programm NEUSTART KULTUR der Initiative Musik gGmbH und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Bisher erschienen vier Alben: „Second Glance“ (2009), „Good Soul“ mit Special Guest Joo Kraus (2013), „Paris Songbook“ mit Special Guest Torsten Goods (2015) und ihre aktuelle Produktion „This time“, mit der im April 2018 den amerikanischen AKADEMIA AWARD in der Kategorie Jazz gewann.

Stephanie hatte u.a. Unterricht bei Karsten Gorzel, Johannes Enders, Don Menza und Axel Kühn und studierte Jazz-Saxophon an der Hochschule für Musik und Theater München bei Leszek Zadlo.

Von 2000 – 2008 war sie Mitglied im Landesjugendjazzorchester Bayern, ausserdem mehrmalige Preisträgerin im Wettbewerb „Jugend Jazzt“ in der Solo- und Ensemblewertung. Seit 2009 ist sie Dozentin im Workshop „Jazz Juniors“ des bayerischen Landesjugendjazzorchesters in den Bereichen Saxophon und Combo.

2013/14 erhielt sie durch einen Bayerischen Kunstförderpreis ein sechsmonatigen Stipendium für einen Aufenthalt an der „Cité Internationale des Arts“ in Paris. Durch dieses Stipendium entstanden verschiedene neue Projekte und Kooperationen, die auch nach Ende des Aufenthalts weiterbestehen.

„Ihr Jazz ist stark Soul-grundiert, ihr Songwriting Pop-orientiert. THIS TIME – Finessen und wohlinszenierte Spannungsbögen zwischen Balladeskem und Uptempo.“ Oliver Hochkeppel, Süddeutsche Zeitung, 2018

„…auf Weltstandard produziert. Da sind Top-Profis am Werk gewesen, das hört man, wirklich ein großer Wurf für Stephanie Lottermoser. Ihr ganz vielseitig auftauchendes Saxophon prägt das Album! Man merkt, die Frau kann auch schreiben, denn bis auf einen stammen alle Titel aus ihrer Feder.“ Claus Kruesken, Bayern2, 2018

Mehr Infos: stephanielottermoser.com | facebook.com/stephanie.lottermoser


  • Wir öffnen nach dem Soundcheck (gegen 19:00 Uhr), los gehts wie immer kurz nach acht.

Das Konzert wird präsentiert vom e.V. – dem gemeinnützigen für großartige Musik. Wir fördern Kultur in Ostwestfalen-Lippe und veranstalten Privatkonzerte für Freunde des Vereins in den gemütlichen Räumen des Red Horn District. Schirmherr und ist „Mr. Red Horn“ Nils Landgren, im Programm findest du viele weitere internationale Größen der Musikszene.

Red Horn District e.V.


Besetzung:

  • Stephanie Lottermoser – Sax, Vocals
  • Till Sahm (keys)
  • Martin Ziaja (bass)
  • Heiko Jung (drums)

Ticket – Vorverkauf

* Tickets gibt es hier ab dem 19.09.21 – 12:00 Uhr nur im Vorverkauf.

  • Einlass gemäß 3G-Regeln!

Keine Abendkasse!


* Unter Berücksichtigung der aktuell gültigen coronabedingten Auflagen.

NEUSTART 2021:
Geniesse unsere SOFA-KONZERTE
mit Abstand und begrenzter Gästezahl

AKTUELL:
Da die Inzidenz des Kreises Lippe und des Landes NRW über 35 liegen, gilt seit 20.08.2021 gemäß gültiger Corona-Schutzverordnung die 3G-Regel. Nur Geimpfte, Genesene oder Getestete haben Zugang.
Hier unser aktuelles Hygienekonzept gemäß Corona-Schutzverordnung:
Hygienekonzept-Red-Horn-District-Kreis-Lippe-Stand-20-08-2021-indoor.pdf

Was ist anders bei den Sofa-Konzerten?

Die Konzerte werden unter Berücksichtigung der 3-G-Regel under der zum jeweiligen Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Hygiene – und Abstandsregeln mit begrenzter Zuschauerzahl auf unseren abstandswahrenden Sofas durchgeführt!

Die Finanzierung dieser Konzerte ist nur mit riesigen Anstrengungen möglich! Kommt daher bitte möglichst zahlreich zu den Konzerten!

Dank der Unterstützung unserer Konzertreihe „WOMAN POWER IN JAZZ“ durch das Programm „NEUSTART KULTUR“ und nur wenn wir nahezu alle Tickets der begrenzten Anzahl von ca. 50 Stück verkaufen, können wir in diesem überschaubaren Rahmen Konzerte veranstalten.

Wir kämpfen für das Überleben der LIVE-MUSIK-KULTUR!


Scheduled ical Google outlook Programm
Red Horn District - Music Club, 46, Detmolder Straße, Bad Meinberg, Horn-Bad Meinberg, Kreis Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, 32805, Deutschland Map