Programm

Donnerstag, 15. Nov. 2018: Cowboys from Hell

Cowboys from hell - Red Horn District – Musik Club Horn – Bad Meinberg

Die Cowboys im District – Sie reiten durch die Musikstile mit Kraft, Kapriolen und Überschlägen

„Musik, die immer imstande ist deine Oma zu erschrecken, die aber auch Geschichten erzählt, die es Wert sind erzählt zu werden.“

Rolf Thomas, Jazzethik (DE)

Die Zürcher Truppe wagt viel und bricht so ziemlich jedes Klischee. Wagemutig unternimmt das Trio musikalische Streifzüge durch Stile u nd Melodien. Zitate und Einflüsse krachen aufeinander und finden sich in explosiv en Karambolagen und traumartigen Passagen. Mit waghalsigen Arrangements und kräftigen Klängen erzeugt die Band einen wahren Sound-Orkan. Mal dampfen Funk-Grooves, dann rauchen die Rock-Kanonen oder spruzelt die Elektronik. Man mag an Frank Zappa und Rage Against The Machine denken, erkennt die Einflüs se von Nik Bärtsch, hört Zitate aus Jazz, Pop, denkt an Filmmusik. Die Cowboys produ zieren eine frische und eigenständige Musik, geprägt von unbändigem Spielwitz, brachialer Energie un d ungezügelter Spielfreude.

Im Herbst dieses Jahres legen die Cowboys nun ihr drittes Album «Running Man» bei Double Moon Records vor und dokumentieren damit den überraschend facettenreichen Entwicklungsprozess des Trios. Nicht mehr um jeden Preis brachial daherkommend, gestalten sie wesentlich subtiler, feiner und nachhaltiger und agieren dabei noch kompakter als in der Vergangenheit. Die Musik schöpft ihre Kraft aus einer gemeinsamen Spielhaltung – eine kontrollierte Eruption bislang noch nicht gehörter, faszinierender Musik. Ein adrenalinhaltiger Genuss!

Die Cowboys From Hell wurden 2005 ins Leben gerufen und bestehen aus drei wichtigen Exponenten teils unterschiedlicher Felder der Schweizer Musiklandschaft. So waren bzw. sind Chrigel Bosshard und Marco Blöchlinger über Jahre tragende Säulen in Popbands wie Lunik, Marc Sway, Steffe La Cheffe oder Myron und Christoph Irniger mit seinem Trio oder der Formation Pilgrim weltweit unterwegs.


  • Wir öffnen nach dem Soundcheck (gegen 19:00 Uhr), los gehts wie immer kurz nach acht.

Das Konzert wird präsentiert vom Red Horn District e.V. – dem gemeinnützigen Verein für großartige Musik. Wir fördern Kultur in Ostwestfalen-Lippe und veranstalten Privatkonzerte für Freunde des Vereins in den gemütlichen Räumen des Red Horn District. Schirmherr und Ehrenmitglied ist „Mr. Red Horn“ Nils Landgren, im Programm findest du viele weitere internationale Größen der Musikszene.

RED HORN DISTRICT e.V.


 


Besetzung: